In books we trust # 23

Nichts gesucht, aber immer was gefunden. Bei trooboox findest du die tollsten Tipps für Bücher, die echt Freude bereiten.

[tru:buks] | Kein slow- oder fast-food, sondern einfach good food |  & der tolle Tipp für Karl-Heinz 

oox_favicon

Kochbücher kann man nie genug haben. Besonders, wenn ein dicker Rezeptewälzer wie dieser ziemlich flippig daher kommt:  fast 500 Seiten zwischen festen knallgelben Buchdeckeln mit vielen Rezepten und Informationen. Statt slow und fast food gibt’s einfach good food, das Laune macht. Die Schwerpunkte von BIG MAMMA liegen  entsprechend der hippen Ess-gewohnheiten bei Pizza, Pasta und Dolci, aber auch bei  angesagten Brunchrezepten und Cocktails. Aufwändige Fleisch – und Fischrezepte sind kaum vertreten, aber dafür hat man ja noch die Kochbuch-Klassiker aus den 90er Jahren im Küchenregal.

Dafür erspart uns der Einsatz von BIG MAMMA endlose Brunello-Gespräche bei Tisch: Er:  “ich sag euch, die superechte Carbonara wird natürlich ohne Panna gemacht, nur deutsche Mütter kippen Sahne . . . und ohne cinghiale Speck aus der Maremma kriegst du den Geschmack nicht hin.“ Sie: „Eigentlich war die Küche schon geschlossen, aber dann hat uns Gianfrancos Oma noch die köstlichsten. . .“ Endlich können sie die Gäste über die neuesten netflix-Serien unterhalten und kommentarlos feine Sachen geniessen. Die Gerichte heißen dann schon mal  Pasta Jean-Claude Vitello, Emile Gorgon-Zola, Napoli Badass, Mamma Detoxissima oder Red is Dead. Bei so viel kulinarischer Hingabe ist der Untertitel „con molto amore“ schon ein Gewürz zu viel. Das Buch käme auch ohne die zahllosen Gefühlsverstärker richtig gut daher.

Du findest bei BIG MAMMA einige Neuinterpretationen der italienischen Klassiker: nicht alle sind notwendig, aber dadurch wird die eigene Kreativität angeregt. Da dürfen pulled pork nicht fehlen (genannt Schwein fein) und auch Italo-veggie ist gut vertreten. Und endlich gibt’s mal ein italienisches spare ribs-Rezept. Das Rinderfilet fürs Carpaccio classico wird vor der Verarbeitung als ganzes kurz und scharf angebraten. Worin liegt der Sinn? Das rohmarinierte Fleisch braucht keine Röstaromen. Als Ausgleich gibt’s eine interessante  Variante mit Apfelschnitzen!

Da ich ein Fan der Resteverwertung bin (taste the waste), werde ich Frittata di Linguine nachkochen und berichten. Pasta vom Vortag und was einem sonst noch unterkommt wird mit Parmesan, Mozarella, Eiern und Tomaten sugo vermischt und schmackhaft angebraten. Ich werde berichten. Das Buch hat viele Facts, Produktinformation und Chef-Tipps: Woran erkannt man gute Dosentomaten? Denn ohne die eingedosten basics  geht’s nicht, wenn du ganzjährig Italoflair willst und auf frische, aber geschmacklose Ganzjahresware verzichtest.

Der beste Tipp: Pasta sehr al dente abgiessen, zuvor etwas Nudelwasser in den fertigen Sugo geben und darin die Pasta kurz und knackig fertig garen. Gekonntes Schwenken der Pfanne verbindet sugo und pasta und macht die Speise fluffig.

Das französisch-italienische Autoren- und Koch-Kollektiv  unter Victor Lugger und Tigrane Sey-doux  kocht mit einer Prise Jamie Oliver-Show und 1 kg frisches Gefühl. Schwarze Pasta mit Tintenfisch heisst eben nicht pasta nera sondern Black Mamba, die Mengenangaben sind „per 4 amici“ – na, wenn das kein Programm ist! Die einleitende Bemerkung „Legen Sie damit Ihr Tinder-Date flach“ kann man auf den Speiseplan setzen, muss man aber nicht. Aber Claus bekommt von mir den Wälzer zum Geburtstag.

Seydoux, Lugger, Cambuzat, BIG MAMMA, €35 | click.

Für alle, für die 28° Wassertemperatur kein Urlaubs-Muss ist. Badeurlaub in Italien bedeutet entweder Adria oder Riviera. Dazwischen ist nix. Ausser vielleicht der Gardasee. Für die Reihe Wild Swimming ist der Italiener Michele Tameni in seiner Heimat untergwegs und auf der Suche nach mehr oder weniger unberührten Seen, Flussläufen und Lagunen meist im Landesinneren. Der Sprung ins kalte Wasser lohnt sich unter anderem in Fer im Aostatal, im Bagni San Filippo in Fosso Bianco, südliche Toskana, in Secchiano, Bosso & Burano, in der Grotta Urlante, Rabbi, Premilcuore, in Cavagrande del Cassibile, Sizilien – alles meist erfrischend kühle Ziele. Wer’s warm haben will wählt die heissen Thermalquellen am Lido Delle Bionde (sic!) am Südufer des Gardasees.

Wild Swimming Italien ist auch ein schönes, nicht immer bestechendes Fotobuch, vor allem aber ein informativer Reiseführer – auch für den Urlaub mit Kindern. Neben dem Badevergnügen gibt es Routen, Karten, Freizeittipps, Campingplätze und Restaurants. Ein großes Plus für einen etwas anderen Urlaub in Italien.

Wild Swimming Italien, € 22,95  |  click.

Für Spanien Urlauber gibt’s natürlich auch Tipps für einzigartige Badeerlebnisse (auch für cool Camping).

Wild Swimming Spanien, € 22.95  | click.

 

 

 Der tolle Tipp für Karl-Heinz:

 

Eating with the Chefs

KaHa kennt die Restaurantküche von innen. Das müsste ihm Spass machen: ein Blick hinter die Kulissen von Luxusrestaurants. Gutes Mitarbeiter muss man gut behandeln. Das Personalessen in Restaurants ist somit nicht nur ein Gemeinschaftserlebnis einer konzentriert und hart arbeitenden Crew, es ist auch eine Frage der Ehre und des Qualitätsanspruchs.  Alle essen mit und in einigen Restaurants dürfen alle mal für die Kollegen mitkochen – auch der Tellerwäscher. Per-Anders Jörgensen machte für seinen Fotoband diese und andere Entdeckungen bei den Spitzenköchen dieser Welt: „Gerichte für die Seele“ stehen dabei an ganz oben auf der Menükarte. Als Chef würde ich Linsen mit Spätzle auftragen. Ein toller Gruss aus der Küche.

Eating with the Chefs,  €  39,95 |  click

Literaturblogs  >  Herbert liest  | buchrevier  |  masuko13

Hinweis: die Bücher-posts entstehen unabhängig von den ausgewählten Verlagen. Für Bestellungen über die Links zu Amazon.de erhalte ich eine minimale Werbekostenerstattung im Rahmen des Partnerprogramms von Amazon EU.  © Kurt Pohl, Hanselfeld 5, 86698 Oberndorf, trooboox@t-online.de

Ich sammle Bücher, keine Daten! Impressum & Datenschutz: Read the rest of this entry »