Euro-Paletten sind die Evolutions-Enkel des Billy Regals.

[boostyourcoffeetable: Wir müssen nicht alle Bücher lesen. Oft genügt es, dass wir sie besitzen, darüber reden und im Blick haben. Nice to have, nice to see.]

Chris van Uffelen: Pallets 3.0, 304 S., über 500 Abbildungen | € 44,90 | bei deinem Lieblingsbuchhändler oder hier.

Was du über Pallets 3.0 wissen solltest?

Europaletten sind immer  in Bewegung. Sie reisen auf LKWs, Containerschiffen, Gabelstaplern und viel zu selten mit der Bahn. Sie sind das Symbol des unbegrenzten Warenaustauschs und damit der Globalisierung. Was in den sechziger Jahren als reines, normiertes Funktionsprodukt begann, regt mittlerweile Architekten und Designer zur Gestaltung unserer Lebens- und Arbeitsräume  an. Pallets 3.0 liest sich wie ein Standardwerk:  Paletten können Reihenhäuser in urbane lofts verwandeln und verträumte Handelsgeschäfte in Szene-spots.

Warum passt Pallets 3.0 gut auf deinen coffeetable?

Das Buch zeigt Gestaltungslösungen quer über den Globus. Ladeneinrichtungen, Messestände, Einrichtungen für Bars, Restaurants und Cafés. In Wien steht ein ganzes Haus aus Paletten, im Granby Park Dublin ist ein Amphitheater aus Paletten entstanden. Und natürlich finden sich im Buch Beispiel aus persönlichen Wohnumfeldern. Längst gehören Paletten-Sofas und zum Betten zu Standards im Möbelhandel. Mittlerweile sind Paletten auch ein Symbol für Nachhaltigkeit, schliesslich heisst der Untertitel „Remodeled – Reused – Recycled“. Bausätze aus dem Baumarkt samt Anleitungen finden sich im Buch nicht. Gut so.

Dein bester Platz für Pallets 3.0

Platzier es in deinem Arbeitsumfeld, denn es regt deine Fantasie durch Perspektivwechsel an – nicht nur bei Europaletten, auch bei deiner Steuererklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.